Taizé Fahrt

Vom 11.-16.Juli 2023 waren 16 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 im Rahmen der „Tage der Orientierung“ in Taizé, einem kleinen Dorf der Provinz Burgund in Frankreich, wo seit 1940 die ökumenische Gemeinschaft der Brüder von Taizé lebt. Die Bruderschaft öffnet sich vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene, die am spirituellen Leben, zum Beispiel den drei täglichen Gebeten der Bruderschaft, teilhaben und in Bibel-Workshops mit Jugendlichen aus ganz Europa in Kontakt kommen, um über persönliche Glaubensthemen und politische sowie gesellschaftliche Themen ins Gespräch zu kommen.

Nach Taizé kann jeder und jede fahren, die neugierig ist, diese weltoffene Taizé-Bruderschaft kennenzulernen und mit anderen Jugendlichen spirituelle, religiöse Erfahrungen zu erleben, dem eigenen Leben Tiefe zu geben, sich auszuprobieren. Besonders spannend war vor allem das Gespräch mit Frére Philipp, einem deutschen Bruder, der sich seit 2016 der Taizé-Bruderschaft angeschlossen hat. Begleitet wurde die Gruppe von Thomas Volle, Jugendreferent des EJW Nürtingen und Ulrike Weber, Religionslehrerin am Högy. Wir sind dankbar, dass wir dieser Jahr unsere traditionelle Fahrt nach Taizé wieder aufnehmen konnten und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
UW – 17.7.2023

X