Steinenbergstr. 6, 72622 Nürtingen

Kirchenwahl 2019

Kirchenwahl

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Am 1. Dezember 2019 ist Kirchenwahl, das heißt: rund zwei Millionen Menschen in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wählen einen neuen Kirchengemeinderat und eine neue Landessynode.

10.000 KirchengemeinderätInnen, 1.244 Kirchengemeinden, 90 Landessynodale, die den Kurs von Kirchengemeinde und Landeskirche bestimmen. Und DU kannst mitbestimmen, denn: Wählen dürfen alle evangelischen, die 14 Jahre und älter sind. Damit kannst du nicht nur entscheiden, was in deiner Gemeinde vor Ort die nächsten Jahre passieren soll, was in der Jugendarbeit oder in anderen bereichen ausgebaut oder weitergehen soll. Sondern du kannst sogar den großen Kurs der gesamten Landeskirche mitbestimmen.

Was macht
eine Landessynode

Was macht
ein Kirchengemeinderat

Was sagen andere dazu

Wir sind im Kirchenbezirk Nürtingen umhergereist und haben Jugendliche und Junge Erwachsene gefragt, was für sie die Kirchenwahl ist und warum das für sie wichtig ist:

Fragen der Jugendlichen an die Kandidierenden

KIRCHE IM ALLTAG

  • LGBTTIQA+. Wie soll mit sexueller Vielfalt umgegangen werden?
  • Kirche als öffentliche Bildungsinstitution. Wie viel Geld sollte dafür investiert werden?
  • Oder sollten lieber kircheninterne Angebote finanziert werden?
  • Sollte man im Alltag religiöse Zeichen tragen? (Z.B: Kirchenanhänger an einer Kette oder die Fischaufkleber am Auto?)
  • Diakonie und Kirche wieder zusammenbringen. Was kann die Synode tun?
  • Gibt es Möglichkeiten, welche sie sich vorstellen können, mit denen die Kirche den Klimaschutz nachhaltig unterstützen kann?
  • Verzettelt sich unsere Kirche in 1000 Dingen?
  • Was sagen sie zu dem Spruch: „Raus aus der Kirche, rein ins Leben?“
  • Wie kann die Diakonie eingebunden werden in den Gemeindealltag?
  • Wie kann die Synode Impulse für Kirchengemeinden geben im Alltag den FRIEDEN zu leben?

DIGITALISIERUNG & NEUE MEDIEN

  • Pro Kirchenbezirk ein Social Media Team finanzieren. Dafür?
  • Kann der sonntägliche GoDi durch digitale Kirche abgelöst werden? Stichwort
  • Abendmahl/Taufe/Trauung.
  • Was verstehen Sie unter digitaler Kirche?
  • Macht es Sinn, Gottesdienste zu streamen?
  • Kirchen-Instagram-Account Top oder Flop?
  • Sollte die Kirche die Digitalisierung priorisiert finanzieren?
  • Warum sind viele Pfarrer nur analog unterwegs?
  • Wie kann die Synode dafür sorgen, dass Infos über gute Apps und Homepages bekannt werden?
  • Gesangbuch App, das ist doch ein Witz

GOTTESDIENST UND MUSIK

  • Wie wärs mal mit moderner Musik? Z.B. in Richtung Pop oder vielleicht sogar mal Hip-Hop?
  • Glaubensvielfalt – Gottesdienstvielfalt – Musikvielfalt? Wieso muss es eine homogene Art geben, Gottesdienst zu feiern?
  • Wie wollen Sie den Gottesdienst für junge Leute attraktiv machen?
  • Gibt es neben dem Gottesdienst nicht auch viele andere Zentren von Gemeindeleben?
  • Die Mehrheit unserer Bevölkerung liebt „volkstümliche Musik“. Was ist damit im Gottesdienst?
  • Ist Gottesdienst für Sie an einen Kirchenraum gebunden?
  • Was halten Sie von christlichen Bands, während einem Gottesdienst?
  • „Neue Lieder“, der Name ist doch ein Witz
  • Was spricht gegen ein klassisches Paul Gerhardt Lied im Gottesdienst?
  • Wieso wird nicht mehr Geld und Energie für moderne Musik verwendet?
  • Wie gelingt es, einen Gottesdienst lebendig zu gestalten? Welche Bedeutung hat die Musik dabei?
  • Was halten Sie von Techno Musik?
  • Angenommen es geht nur eins von beiden; klassisch oder modern?

Im Rahmen der OpenStage am 29.09. haben Jugendliche knapp 50 Fragen an die Kandidierenden der Landessynode formuliert. Nur ein kleiner Bruchteil konnte in der Veranstaltung gestellt werden, deshalb haben wir alle Fragen noch einmal gesammelt eingestellt.

We ❤ Social

X